CLOSE

Click to enlarge
    eMail     Datenschutz     Impressum     
   

Phywe 1972: Luft und Wasser in Gefahr

Gerold Fahrenberger, Joachim Müller: Luft und Wasser in Gefahr.Ausgefählte Schulversuche zum Thema Umweltschutz. PHYWE-Schriftenreihe. Industrie-Druck-Verlag, Göttingen, 1972

Inhaltsverzeichnis

Kap. Titel Seite
0. Beschaffungshinweis 1
1. Einleitung 7
2. Wasser und Abwasser 9
2.1. Die Wirkung von Spülmitteln auf die Keimung und das Wachstum von Kresse 9
2.2. Die Wirkung von Säure oder Phenol auf die Entwicklung von Kresse 11
2.3. Die Wirkung von Säure auf die Aktivität von Enzymen 13
2.4. Die Wirkung von Schwermetallionen auf die Aktivität von Enzymen 14
3. Woran ist verschmutztes Wasser eindeutig zu erkennen? 18
3.1. Physikalisch-chemische Untersuchungsmethoden 18
3.1.1. Der Geruch des Wassers 18
3.1.2. Die Farbe des Wassers 19
3.1.3. Die Härte des Wassers 20
3.1.4. Die Wasserstoffionen-Konzentration des Wassers 22
3.1.5. Die Temperatur des Wassers 23
3.1.6. Der Sauerstoff-Gehalt des Wassers 24
3.1.7. Der Ammoniak-Gehalt des Wassers 26
3.1.8. Der Nitrit-Gehalt des Wassers 28
3.1.9. Der Nitrat-Gehalt des Wassers 29
3.1.10. Der Chlorid-Gehalt des Wassers 31
3.1.11. Der Sulfat-Gehalt des Wassers 32
3.2. Die bakteriologische Wasserkontrolle 33
3.2.1. Die Bestimmung der Gesamtkeimzahl nach dem KOCHschen Plattenverfahren 34
3.2.2. Die Bestimmung der Gesamtkeimzahl nach der Membranfiltermethode 37
3.2.2.1. Der mikroskopische Nachweis der Keime 38
3.2.2.2. Der kulturelle Nachweis der Keime 39
3.3. Kleinlebewesen kennzeichnen die Wassergüte 41
3.3.1. Die Untersuchung fließender Gewässer 42
3.3.1.1. Leitorganismen der oligosaproben Zone 42
3.3.1.2. Leitorganismen der β-mesosaproben Zone 45
3..3.1.3 Leitorganismen verschmutzter Gewässer 47
3.3.2. Die Untersuchung stehender Gewässer 51
4. Wie arbeitet eine Kläranlage? 56
4.1. Die mechanische Klärung 56
4.2. Die biologische Klärung 62
5. Trinkwasser aus Flüssen und Seen 67
5.1. Wasserreinigung durch die natürliche Filterwirkung des Bodens 67
5.2. Wasserreinigung durch Filtration über Aktivkohle 69
5.3. Wasserreinigung durch Flockung 71
6. Benzin und Öl gefährden unser Trinkwasser 73
6.1. Die Beeinflussung des Geruches von Wasser durch Mineralöl 73
6.2. Die Gefährdung des Grundwassers durch Mineralöl 75
6.3. Die Selbstreinigung des Bodens von Mineralöl 78
7. Gefahren wilder Mülldeponie und Müllbeseitigung 80
7.1. Grundwassergefährdung durch abgelagerten Müll 80
7.2. Luftverunreinigung durch unsachgemäße Müllverbrennung 81
8. Smog über unseren Großstädten 84
8.1. Vergiftungsgefahr durch Auspuffgase 84
8.2. Umweltschäden durch Schwefeldioxid 87
8.3. Staub verunreinigt unsere Luft 93
8.3.1. Die Bestimmung des Staubfalles 93
8.3.2. Wieviel Staub enthält unsere Luft? 97
9. Lärm macht krank 100
9.1. Lärm beeinflußt Herz und Kreislauf 101
9.2. Lärm verringert die Konzentrationsfähigkeit 102
10. Literatur 104

 

Verlinkung

diese Seite wurde hier gefunden:

     

    Zähler


    Use Firefox

    valid
    valid html5 header and footer

    valides CSS3

    Je suis Charlie


    © 2003-2022

    Impressum

    dokspeicher.de — gammastrahlung.de — uranmaschine.de